Worte des Heiligen Vaters: Was rät uns unsere Mutter? Heute sagt sie im Evangelium als erstes: „Meine Seele preist die Größe des Herrn“ (Lk 1,46). Wir, die wir es gewohnt sind, diese Worte zu hören, achten vielleicht nicht mehr auf ihre Bedeutung. Die Größe preisen, „magnificare“, bedeutet wörtlich „groß machen“, vergrößern. Maria „vergrößert den Herrn“: nicht die Probleme, an denen es ihr in diesem Augenblick nicht fehlte, sondern den Herrn. Wie oft haben wir uns stattdessen von Schwierigkeiten und Ängsten überwältigen lassen! Bei der Gottesmutter ist das nicht so, weil sie Gott als die erste Größe des Lebens setzt. Daraus entspringt das Magnifikat, daraus wird die Freude geboren: nicht aus der Abwesenheit von Problemen, die sich früher oder später einstellen, sondern die Freude entsteht aus der Gegenwart Gottes, der uns hilft, der uns nahe ist. (Angelus, 15. August 2020)